scbp 1415 I releg wuerselen 200Berger Preuß geht baden

Das mit Spannung erwartete erste Relegationsspiel gegen Rhen. Würselen endete mit einer herben Enttäuschung. Damit sind die Chancen auf den Aufstieg in die A-Liga fast gegen Null gesunken.

Bei sommerlichen Temperaturen auf dem Kunstrasen des Burtscheider TV setzte sich letztlich das körperlich präsentere und insb. im Offensivbereich erfahrene Team aus Würselen verdient durch. Vor ca. 300 Zuschauern, darunter erfreulich viele Eschweiler, gelang es unserem Team kaum, die starken Stürmer des Gegners in den Griff zu bekommen. Auch die eigenen Angriffsbemühungen blieben eher Stückwerk. So gab es dann am Ende eine kleine Lehrstunde und die Erkenntnis, dass die Trauben im ersten Fusionsjahr für unsere Erste doch noch ein bisschen hoch hängen. Sicher war es auch kein Vorteil, dass man in den letzten Wochen der regulären Saison in kaum einem Spiel ernsthaft gefordert wurde es somit schwierig war, am heutigen Tag die 110% abzurufen, die gegen diese starke Truppe der Rhenania nötig gewesen wäre. Positiv zu erwähnen bleibt, dass sich die Jungs trotz des Spielstandes nie aufgegeben haben und bis zum Schluss absolut sportlich fair aufgetreten sind.

Ach ja - das wahrscheinlich völlig bedeutungslose Elfmeterschießen am Ende wurde vom Berger Preuß gewonnen !

Ein ausführlicherer Spielbericht folgt - bis dahin geht es hier zum FuPa-Liveticker...

In der Relegation geht es damit am Donnerstag weiter. Unser Team trifft um 19:30 Uhr am legendären Lindenplatz in Würselen auf den Burtscheider TV. Wir hoffen trotz der Enttäuschung aus dem ersten Spiel wieder auf rege Unterstützung.

Am letzten Spieltag treffen dann bei uns im Kuckuck die Teams von Rhenania Würselen und BTV aufeinander. Anstoß ist dann 15:00 Uhr. Auch hier freuen wir uns über zahlreichen Besuch.

 

Bild: Kurt Bauer - FuPa.net